.................
.................
.................
.................
Aussstellung Bundeskanzleramt
26. August 2007

Auf der Bühne im Park des Bundeskanzleramts stellte die SDBI ihre Arbeit vor.

Bild 8 von 9

© Stefan Maria Rother

Die Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI) stellte ihre Nachwuchsarbeit am 25. und 26. August 2008 während der Tage der offenen Tür der Bundesregierung vor. Die SDBI war einer von elf Ausstellern, die zum Themenschwerpunkt „Innovation in Deutschland“ auf Einladung des Bundeskanzleramtes präsentiert wurden.

Stellvertretend stellte die SDBI die Arbeit von Bianca Koczan den 38.000 Besuchern vor.

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel besuchte während ihres Rundgangs durch die Ausstellung die SDBI und dankte der Stiftung für ihre Arbeit. Die Bundeskanzlerin war sichtlich beeindruckt, dass Bianca Koczan für ihre Arbeit nicht nur den ersten Preis der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie 2006 gewann, sondern auch einen ersten Preis des Deutschen Studienpreises 2007 der Körber-Stiftung. „Sehr, sehr gut“, gratulierte Angela Merkel der jungen Modedesignerin aus Erfurt.

Die SDBI erläuterte ihre Arbeit auf der Bühne im Park des Bundeskanzleramtes den Besuchern. „Innovationen finden in Deutschland nicht nur in den großen Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Verbänden statt, sondern in erheblichem Maße auch in der Kreativwirtschaft, wo einzelne Designer und kleine Teams unsere Zukunft mitgestalten, wie dies bei Bianca Koczans Label ‚vverk’ der Fall ist“, sagte Projektleiter Joachim Schirrmacher. 
Moderator Ingo Hoppe und die Besucher waren von der Stärke der deutschen Mode überrascht: „Unser modisches Selbstbewusststein ist heute Nachmittag gestiegen“, so Hoppe.

Bei der Gestaltung des Stands waren diverse Auflagen des Bundeskanzleramtes zu berücksichtigen wie schneller Auf- und Abbau, hohe Besucherzahl im engen Ausstellungszelt, sowie der Rundgang der Bundeskanzlerin. Zudem galt es sich im Umfeld großer Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Verbänden, wie dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, der Max-Plank-Gesellschaft, dem Verband Deutscher Ingenieure oder Mercedes-Benz zu präsentieren.

Ausstellungsgestaltung

Christof Nardin, Wien

Sponsoring

AV-Medien Service Siebert & Westhoff, Hamburg/Berlin

ispo/Messe München GmbH, München

KaDeWe, Berlin

Loewe Opta GmbH, Kronach

MDR, Leipzig

Medien

Burda Mode: „Junge Modedesigner im Kanzleramt“, 22. August 2007

Halle: „Mode für die Arbeitswelt“, 23. August 2007

Textilwirtschaft: „Angela Merkel und die Mode“, Szene

Fashion technics today: „Endlich! Wir sind wieder wer und sogar im Bundeskanzleramt!“, 30. August 2008, Editorial

Fashion technics today: „Tag der offenen Tür der Bundesregierung“, 30. August 2008

Modabot: „Ausstellung der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie im Bundeskanzleramt

Europe Fashion: „Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie im Bundeskanzleramt“, 22. August 2008

Magdeburger Volksstimme: „Mir war nicht klar, dass Mode Glamour ist“, 10. Oktober 2007, S. 3

Burg Giebichenstein Hochschule für Kunst und Design Halle

Körber Stiftung: „Studienpreisträgerin Bianca Koczan bei Ausstellung im Bundeskanzleramt vertreten

.................

Noch keine Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Doppelpunkt