.................
.................
.................
.................
Ausstellung: Haus am Waldsee, Berlin
4. April 2014

Die Bildern voll Ruhe und Eleganz helfen allzu bekannten Gebäude neu zu sehen.

Bild 1 von 1

Ola Kolehmainen, Untitled (No. 6), 2005, © Ola Kolehmainen, Courtesy: Gallery TaiK


Zumeist versprechen Bilder heute mehr als die Realität bieten kann. In der Ausstellung „Geometric Light“ des Fotografen Ola Kolehmainen ist es umgekehrt. Sie lässt sich in ihren Dimensionen und im Kontext erleben, aber kaum im Bild einfangen. Neben Kolehmainens drei Werkgruppen trägt wesentlich die Farbinstallation der Architekten Matthias Sauerbruch und Louisa Hutton zur herausragenden Ausstellung bei.  … mehr

.................
Erfolg für Preisträger der SDBI
17. Juni 2012

Sie übertrafen alle Erwartungen: Yuka Oishi, Michael Court und Orkan Dann (v.l.) Oishi und Dann tragen ebenfalls Entwürfe von Michael Court.

Bild 1 von 9

© Martin Brinckmann

Michael Court, Preisträger des European Fashion Awards FASH 2010 der Stiftung der Deutschen Bekleidungsindustrie (SDBI), hat die Kostüme der Uraufführung „Renku“ zur Eröffnung der 38. Hamburger Ballett-Tage entworfen. Die Hamburger Ballett-Tage zählen zu den weltweit fünf bedeutendsten Ballett-Festivals. Michael Court ist damit nach Jil Sander (1984), Giorgio Armani (1998) und Albert Kriemler von Akris (2006 und 2008) erst der vierte Modedesigner, der für das Hamburg Ballett Kostüme entwarf. … mehr

.................
Berlin Fashion Week, Tag 3
22. Januar 2010

Renè Lezard hat nach dem Weggang der Designer Jörg Ehrlich und Otto Drögsler und einer neuen Geschäftsleitung noch nicht wieder ganz Tritt gefasst, wie CEO Heinz Hackl offen zugibt. Um so mehr freue ich mich über die Einladung zur einem Frühstück in einer riesigen Loft-Wohnung. … mehr

.................
EdgarL
20. Januar 2010

Edgars interessanter Zugang zur Kunstszene in New York.

Bild 1 von 4

© Edgar Leciejewski

Der Leipziger Fotokünstler EdgarL schickt als Gruß zu meinen Bericht von der Berlin Fashion Week Bilder mit von ihm entworfenen Kostümen. Er hat das Glück mittels eines sechsmonatigen Stipendium (im International Studio & Curatorial Programm) in New York arbeiten zu dürfen. Finanziert wird es durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen.

.................
Reise Kultur- und Kreativwirtschaft
15. Juli 2009

Welcome Dinner der Messe Frankfurt.

Bild 1 von 29

© Özgür Albayrak

Die Kultur- und Kreativwirtschaft gilt als Wachstumsbranche mit Zukunft und hat speziell in Deutschland und in der Schweiz viel zu bieten. Ein Reisebericht. … mehr

.................
Mischa Kuball
13. Dezember 2000

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

.................
Doppelpunkt