.................
.................
.................
.................
Test Küchenmaschinen
10. Mai 2015

Zusammen mit Lutz Geißler sowie sieben erfahrenen Hobbybäckern haben wir die wichtigsten Küchenmaschinen getestet. Foto: © Bernhard Ludewig

Das Kneten ist eines der größten Geheimnisse beim Brotbacken. Doch welche Maschine ist dafür am besten geeignet? Im Praxistest zeigen sechs Maschinen ihre Stärke und Schwächen. Die Knetmaschine von Häussler tritt an gegen Ankarsrum, Bosch, Kenwood, Kitchenaid, Krups und Thermomix.
… mehr

.................
Ergonomie
15. Januar 2012

Optimale Arbeitshöhe
Die optimale Arbeitshöhe ist 10 bis 15 cm unterhalb der Ellenbogenhöhe (gemessen vom Boden bis zum Ellenbogengelenk mit der Absatzhöhe während der Küchenarbeit). Bei mehreren Personen in der Küche: Toleranz von 10 cm nach oben und 5 cm nach unten. Ideal: Absenkung einer Arbeitsfläche um 25 cm für das Kochfeld oder zum Teigkneten. Gut bei L- und Inselküchen zu realisieren.

Arbeitsablauf
Arbeitsablauf für Rechtshänder: Rüstzentrum links, Hauptarbeitsfläche mittig, Kochzentrum rechts

Arbeiten auf der Insel
Die Insel oder Halbinsel zum gemeinsamen Arbeiten kann, je nach Grundriss, quadratisch oder länglich sein. Als reine Arbeitsfläche deutlich einfacher zu realisieren als mit Herd oder Spüle.

Platz zum Arbeiten
Mindestbreite der Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld 55 cm, empfohlen werden 90 cm bei einer Tiefe von 60 cm bis 80 cm. Ausweichflächen sind der hintere Bereich der Arbeitsplatte, gefolgt von Spüle und Kochfeld. Für Kleingeräte wie Toaster, Wasserkocher, Sodasprudler und Obstschale usw. zusätzliche feste Orte wie ein Wandregal einplanen. Sonst steht schnell die ganze Arbeitsfläche voll.

Wichtiges in Griffweite
Elektrogeräte in Greifhöhe (nicht Augen-, sondern unter Hüfthöhe!), damit man auch die oberste Ebene sicher einschieben kann. In Profiküchen sind 1,60 Meter für die oberste Ebene das Maximum. Häufig benutzte Geräte – wie Kombidämpfer – haben Priorität.

Genügend Licht
Licht beeinflusst Stimmung und Raumklima. Blend- und schattenfreie Arbeitslicht bei Rechtshändern von oben und links. Am Kochfeld sollte das Licht von oben in die Töpfe scheinen. Stimmungslicht nicht vergessen.

Quellen: AMK – Die moderne Küche, Otl Aicher, Joachim Schirrmacher

Veröffentlicht
Was in einer guten Küche zählt, NZZ am Sonntag, 15. Januar 2012

 
.................
Küchenplanung für die leichte Kost
15. Januar 2012

Viel Gemüse, ergänzt um etwas Fisch und mageres Fleisch, ist heute Standard für eine zeitgemäße Ernährung. Doch wie sich Eßgewohnheiten ändern, wandelt sich auch die Küchentechnik. Wer sich neu einrichtet, hat die Chance, bedürfnisgerecht zu planen und eine Kochwerkstatt statt einer Showküche zu planen.
… mehr

.................
Test Kombidampfgarer
15. Januar 2012

Durch die Kombinationen von Hitze und Dampf werden Braten außen knusprig und bleiben innen saftig.

Bild 1 von 4

Foto: Miele

 Kochen wie die Profis: Im gehobenen Preissegment hat sich der Kombidampfgarer durchgesetzt, der die Qualitäten eines Dampfgarers mit dem klassischer Backofen vereint.
… mehr

.................
Doppelpunkt